Schlagwort-Archive: Drama

Frühstück bei Monsieur Henri

Wieder ein Drama. Eigentlich eine Komödie. Eine dramatische Komödie?

Die Hauptrolle Constance schließt man sofort ins Herz. Probleme beim erwachsen werden, ständige Fehlschläge und das dauernde wieder aufrappeln. C’est la vie – so ist das Leben.

Der Film ist im Sommer eine frische Note mit Herz und Humor. Eindeutig ein Filmtipp.

Link IMDb

Mit besten Absichten

Wieder ein Film in dem nichts passiert. Der lustig ist und eigentlich zum weinen sein kann. Ist das dieses Jahr Mode?

Die Mutter ist wirklich herzallerliebst. Und nett. Doch ich bin heil froh das es nicht meine ist. Was ich meine? Schaut euch den Film an. Und bringt Geduld für sie und den Film mit.

Link IMDb

Whiskey Tango Foxtrot

Komödie. Das soll er wohl unter anderem sein. Ich war erfreut Martin Freeman (u.a. ‚Per Anhalter durch die Galaxis‘) zu entdecken. Eine feine, gut besetzte Nebenrolle.

Der Film an sich ist mehr Drama als Komödie. Und dennoch erschreckend kurzweilig. In wenigen Worten: Frau sucht Karriere, findet sie als Berichterstatterin in Afghanistan und findet nach einiger Zeit den Absprung.

Nebenbei passiert einiges. Erschreckendes, wenn man sich selbst in die Lage versetzt. Und doch scheinen ständige Angriffe irgendwann zu einer Routine zu werden. Sie passt sich an. Alle passen sich an. Schließlich müssen sie die Zeit dort absitzen. Eher: überstehen.

Kann man schauen. Doch bedenkt, es ist und bleibt mehr Drama als Komödie.

Link IMDb

Ein Hologramm für den König

Ach Tom. Wo sind deine guten Zeiten hin? Bei jedem neuen Film von dir komme ich ins Kopfschütteln.

Für diesen musste ich noch einmal in mich gehen. Der erste Eindruck lässt ihn langweilig erscheinen. Mir fehlte heute tatsächlich etwas die Lust auf ein Drama.

Die Quintessenz ist simpel. Man lebt nur einmal. Und dies wird auf langweilige Erwachsenenart erklärt. Eigentlich ist es erfrischend. Nicht das übliche Party geheule und übertreiben um dies einzusehen. So wird es ja seit Jahren in den Kinos vorgelebt. Doch das echte Leben ist nicht so. Sondern meist kommt es anders. Vor allem als man denkt.

Ein Film für nachdenkliche Momente. Nichts spannendes passiert. Nichts lustiges. Muss es auch nicht. Einfach treiben lassen.

Link IMDb

Kommentar: Bauernopfer – Spiel der Könige

Kennt ihr Robert alias Bobby Fischer? Dieser Film möchte den ehemaligen Schachweltmeister näher beleuchten.

Richtig gelesen. Es geht um Schach
Und das nicht nur am Rande. Den gesamten Film über wird gespielt. Unterlegt mit passender Musik um das Schweigen zu überbrücken.

Tatsächlich klingt es schlimmer als es ist. Bei einer freien Minute kann der Film die richtige Wahl sein. Gilt es jedoch sich zwischen diesem und einen anderen Film zu entscheiden, wählt den anderen.

Link IMDb

Kritik: The Finest Hours

Chris Pine überzeugt in der Rolle eines Befehlstreuen Sklaven seiner Vorgesetzten bei der Küstenwache. Er fährt bei einem Sturm der seines gleichen sucht hinaus um die überlebenden eines Schiffunglücks zu bergen.

Die Gefühle der Matrosen und derer, die daheim auf die warten werden nicht nur überzeugend gespielt. Mehr noch. Fantastische Bilder des Ozeans in seiner erschreckend schönen Pracht kommen in 3D treffend zur Geltung. Man könnte meinen selbst im Sturm auf dem Boot zu sein.

Sicher keine 10 von 10 Sternen wert. Einen Blick bei einem gemütlichen DVD Abend mit prasselnden Regen am Fenster schon.

Link IMDb

Kritik: Criminal Activities

Ach John. Wie viele Schönheitsoperationen willst du noch über dich ergehen lassen? Ich sollte hier über den Film schreiben. Nicht über eine Nebenrolle, deren äußeres von allem ablenkt.

Schaut den Film nicht. Die Geschichte bietet Potential, bietet überraschende Wendungen und ist doch nur eines: langweilig. Das Ende ist nicht vorhersehbar, doch fühlt man sich als Zuschauer überrumpelt. Die bessere, wenn auch ältere Variante davon ist be cool. Auch mit John Travolta. Aber in seinen guten Jahren und als Hauptrolle.

Link IMDb

Kritik: Eddie the Eagle – Alles ist möglich

Kennt ihr Cool Runnings – Dabei sein ist alles? Nein? Schaut ihn. Ein echter Filmtipp!

Wenn ihr ihn schon kennt: die Story ähnelt sich.

Eddie möchte unbedingt Olympinik werden. Nur versucht er sich im Skispringen statt dem Bobfahren.

Mit etwas weniger Humor wurde der Film dennoch sehr schön umgesetzt und von Taron Egerton wunderbar gespielt. Eine Empfehlung meinerseits.

Link IMDb