Schlagwort-Archive: Thriller

Die Unfassbaren 2

Die Unfassbaren ist ein fantastischer Film. Vom Drehbuch, den Effekten und dem Schauspiel. Der zweite Teil verspricht mehr Äktschn, mehr bekannte Schauspieler, mehr Rache. Und liefert ein bescheidenes Ergebnis. Wie so oft, bei einem weiteren Teil der vorab nicht geplant war und nur kam, da der eigentliche Film etwas mehr Geld eingespielt hat.

Muss man nicht schauen.

Link IMDb

Criminal

Leider kein Trailer auf deutsch.

Zum Film: spannend. Kevin Costner weiß noch immer, wie Schauspielerei funktioniert. Großartig von ihm gespielt. Die Rolle an sich finde ich nicht konsequent genug umgesetzt. Das ist jedoch nicht ihm, eher dem Drehbuch geschuldet. Oder einfach Geschmackssache.

Alle die glauben, es wäre ein reiner “Schießfilm”, der irrt. Gerade das Zwischenmenschliche kommt hier nicht zu knapp.

Also. Anschauen!

Link IMDb

Kommentar: Triple 9

Drogen, Mord und Korruption mit Starbesetzung. Der Film ist kurzweilig und nichtssagend. Hat man ihn gesehen, hat man nette Unterhaltung gehabt. Hat man ihn nicht gesehen, hat man nichts verpasst. Ins Kino würde ich dafür nicht gehen. Kommt er irgendwann im Free-TV und möchte den Abend mit einem Thriller verbringen, nur zu.

Link IMDb

Kritik: 10 Cloverfield Lane

Der Film hat Spannung. Nicht von der ersten bis zur letzten Minute. Doch die längste Zeit über. Wäre das Ende nicht so wie es ist, es wäre ein Filmtipp. Denn eines muss man bei diesem Streifen wissen. Es kommt alles anders. Vor allem als man denkt.

Die Wendungen sind nicht vorhersehbar und werfen Fragen auf. Nicht alle werden aufgelöst. Das ist in Ordnung. So hat man danach noch Gesprächsstoff. Doch musste es so abschließen? Nein. Hat es aber. Schaut ihn euch an, wenn nichts anderes kommt. Und spart euch auch gleich die Enttäuschung der letzten rund 15 Minuten. Ist besser so.

Link IMDb

Kritik: Criminal Activities

Ach John. Wie viele Schönheitsoperationen willst du noch über dich ergehen lassen? Ich sollte hier über den Film schreiben. Nicht über eine Nebenrolle, deren äußeres von allem ablenkt.

Schaut den Film nicht. Die Geschichte bietet Potential, bietet überraschende Wendungen und ist doch nur eines: langweilig. Das Ende ist nicht vorhersehbar, doch fühlt man sich als Zuschauer überrumpelt. Die bessere, wenn auch ältere Variante davon ist be cool. Auch mit John Travolta. Aber in seinen guten Jahren und als Hauptrolle.

Link IMDb

Kritik: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Habt ihr euch schon einmal gefragt: “Hey, wie wäre es, wenn ich in einer Diktatur leben würde? Foltern die wirklich? Gibt es da auch Spaß? Würde ich wirklich unterdrückt werden?”.

Ziemlich eindrucksvoll zeigen Emma Watson und Daniel Brühl es euch. In Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück.

Wenn es euch interessiert, lauft los. Macht es. Erfahrungen soll man sammeln und Reisende nicht aufhalten. Empfehlen kann ich den Film. Die Diktatur nicht.

Link IMDb